Kontakt zur Johann-Peter-Schäfer-Schule    Sitemap der Johann-Peter-Schäfer-Schule

previous arrow
next arrow
Slider

Ihr direkter Kontakt

Zentrale/Pforte:
(06031) 608 0

Sekretariat:
(06031) 608 102

Fax:
(06031) 608 499

Fahrschülerbetreuung:
(06031) 608 319

Juli 2022
Diesen RSS-Feed abonnieren
21 Jul

Abschlussfeier 2022

Noch unter den gewohnten Vorsichtsmaßnahmen, beispielsweise wurde Mund-Nase-Schutz getragen, aber doch deutlich "normaler" als die Veranstaltungen seit Beginn von Corona, ging am Mittwochmorgen vor den Sommerferien die Abschlussfeier "über die Bühne". Und das im wahrsten Sinne des Wortes, denn auf der Bühne konnte auch endlich wieder die Schülerband unter der Leitung von Beate Hesse und Iris Trageser spielen. Insgesamt zwölf Schülerinnen und Schüler verabschiedeten Schulleiterin Verena Trebels und Internatsleiter Michael Schmitz und wünschten Ihnen alles Gute für ihren weiteren Weg.

weiterlesen ...
14 Jul

Stühle - einmal anders

Die Klasse BO sb 2 –Scholz-Vogler gestaltete Stühle zum Fühlen und Betrachten!

Im Projekt des Kunstunterrichts „Stühle-Wir sitzen anders!“ konnten die sehbeeinträchtigten Schülerinnen und Schüler der Berufsorientierungsstufe der GE Abteilung zahlreiche Erfahrungen mit unterschiedlichen Sitzgelegenheiten in und um unsere Schule herum machen.

Vanessa äußerte recht schnell, dass der Baumstamm zu klein und niedrig sei. Lysanne war recht verwundert, auf einem Wasserkasten zu sitzen und Emily fand die Eisentreppe nicht sehr bequem.

Mit ihren gewonnenen Erfahrungen und in Anlehnung an klassische Maler wie zum Beispiel Vincent van Gogh, sollten nun die eigenen Vorstellungen vom „Sitzen“ mit Hilfe von alten Stühlen umgesetzt werden.

Hierbei standen die praktische Tätigkeit, die Vorlieben der visuell eingeschränkten Schülerinnen und Schüler in der Gestaltung mit Farben und Materialien sowie die Bearbeitungstechniken wie bohren, schleifen, feilen, pinseln, sprühen und kleben im Vordergrund.

Die Farbe „Pink“ wurde von Vanessa zur Lieblingsfarbe auserkoren, für Meryem durften die Glöckchen am Stuhl nicht fehlen und für Hüseyin sollte der Stuhl einfach nur „cool“ werden. Max wählte lieber einen Hocker, der sich leichter tragen lässt und Lysanne bevorzugte viel Fell und Dschungel Motive.

Das Fühlen der Materialien, der Geruch während der Bearbeitungstechniken, die Freude an der Arbeit, die Motivation der Klasse, das Tun an sich und die Individualität sind in diesem Projekt zum Ausdruck gekommen. Die Klassenlehrerin Frau Scholz-Vogler und die Erzieherin Frau Guba standen mit Rat und Tat zur Seite.

Die Stühle und jetzigen Kunstwerke haben alle eine Gemeinsamkeit: Sie waren alt, zum Teil kaputt und jetzt sind sie bunt, mit Materialien beklebt und für sechs sehbeeinträchtigte Jugendliche etwas ganz Besonderes.

 Stuhlbild NEU

Stuhl 7Stuhl 6Stuhl 5Stuhl 4Stuhl 3Stuhl 2Stuhl 1

 

weiterlesen ...
11 Jul

Auf Klassenfahrt

Wir sind mit einem großen Reisebus ins Hochsauerland gefahren. Wir sind 3 Stunden gefahren. Als wir angekommen sind haben wir erstmal die Betten bezogen und die Koffer ausgepackt. Es waren immer 2 oder 3 Schüler in einem Zimmer. Dann haben wir uns ein bisschen die Umgebung angeguckt. Wir haben einen Bäcker und eine Bushaltestelle entdeckt. Dann sind wir ein bisschen durch den Wald gelaufen. Manche sind einen steileren Weg gelaufen und manche sind einen breiteren Weg gelaufen. Als wir wieder im Haus waren durfte jeder machen was er wollte. Viele haben eine Pause gemacht oder Musik gehört. Dann mussten manche Schüler kochen. Zum Abendessen gab es Nudeln mit Tomatensoße und mit Käse. Nach dem Essen haben wir immer besprochen was wir am nächsten Tag machen. Am Dienstag waren wir im Fort Fun. Wir sind da mit einem Bus hingefahren. Da sind wir viel gefahren. Es gab eine Achterbahn, ein Kettenkarussell, eine Wasserbahn und ein Riesenrad. Es durfte sich da auch jeder was zum Essen kaufen. Man konnte sich da Pommes und Eis kaufen. Als wir wieder nach Hause sind mussten wir eine Stunde auf den Bus warten. In dieser Zeit hat uns die Frau Fischer ein Eis gekauft. Wir saßen eine Stunde an der Bushaltestelle. Am Abend haben wir gegrillt. Es gab Würstchen mit Nudelsalat. Nach dem Grillen durften sich manche einen Film anschauen. Um 22 Uhr war immer Bettruhe. Um 8 Uhr sind wir immer aufgestanden und um halb 9 gab es immer Frühstück. Da mussten wir unsere Brote selber schmieren. Wir mussten uns auch ein Brot für unterwegs schmieren. Am Mittwoch sind wir mit dem Zug erst in die Stadt gefahren. Da durfte sich jeder der wollte was kaufen. Manche saßen aber auch im Park auf einer Bank. Um 2 Uhr waren wir in der Glasbläserei. Da hat ein Mann erklärt wie man Glas herstellt. Er hat aber leider ganz leise gesprochen. Dann sind wir wieder ins Haus gefahren. Am Abend haben wir Pizza bestellt. Nach dem Essen war Party auf den Zimmern. Wir haben bis 0 Uhr laut Musik gehört. Die Party war in Dominiks Zimmer. Am Donnerstag sind wir wieder in die Schule gefahren. Der Bus hatte leider eine halbe Stunde Verspätung, weil er im Stau stand. Wir saßen dann vor dem Haus und haben gewartet bis er kam. Um halb 2 waren wir wieder an der Schule.

weiterlesen ...

Aktuelles

Adventsgottesdienst in der Stadtkirche F…

Zwei Tage, nachdem am Adventskranz die erste Kerze angezündet worden war, besuchten viele Klassen aus allen Abteilungen der Johann-Peter-Schäfer-Schule den...

WEITERLESEN

Galli - Theater zu Gast in der Johann-Pe…

Braucht der Mensch Besitztümer, um glücklich zu sein? Diese Frage stellte sich an der Johann-Peter-Schäfer-Schule auf märchenhafte Weise, als sich...

WEITERLESEN

Laternenumzug in der Johann-Peter-Schäf…

Etwas neblig begann der St. Martins-Tag an der Johann-Peter-Schäfer-Schule. Aber damit war es dann glücklicherweise vorbei, als die Grundschulkinder mit...

WEITERLESEN

Ab jetzt rollt der Ball in den Hofpausen

Ein "plock" von der einen, dann gleich wieder ein"plock" von der anderen Seite, wenn die Holzrackets auf den Ball treffen...

WEITERLESEN

Projektwoche Circus Soluna: Unvergesslic…

Wenn Verena Trebels dieser Tage mit dem Fahrrad zur Arbeit fährt, dann schaut sie immer für einen Moment in Richtung...

WEITERLESEN

JPSS beteiligt sich an "Woche des S…

Mit der Punktschriftmaschine den eigenen Namen schreiben oder mit dem Langstock unter der Augenbinde zur Ampel laufen und die Straße...

WEITERLESEN

Galerie

Schulhaus

Die Gestaltung des Geländes ist nach den Bedürfnissen von Kindern und Jugendlichen mit Beeinträchtigung des Sehens ausgerichtet Lassen Sie sich mitnehmen zu einem Rundgang durch unsere Einrichtung. 

WEITERLESEN

Termine

Kalender

Hier listen wir Ihnen regelmäßig unsere aktuellen Termine auf, damit Sie sofort erfahren wann wir in unserer Schule, was planen. 

WEITERLESEN

© 2020 Johann-Peter-Schäfer-Schule, Schule für Blinde und Sehbehinderte | Impressum | Datenschutz